Bau- und Kunstdenkmäler des MANSFELDER GEBIRGSKREIS 1893. Buch und Karte


Neu

Bau- und Kunstdenkmäler des MANSFELDER GEBIRGSKREIS 1893. Buch und Karte

Artikel-Nr.: 978-3-95966-326-7

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

39,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



[XVIII. HEFT] – Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen und der angrenzenden Gebiete - Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des MANSFELDER GEBIRGSKREIS 1893, Reprint, 324 Seiten, 13 Abbildungen und 2 Tafeln, 21 x 14,8 cm, Historischen Commission der Provinz Sachsen, FESTEINBAND.

BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage 1893 Druck und Verlag von Otto Hendel in Halle a.d.S. - 1. Reprintauflage 2018

Mit einer beiliegenden KARTE A3 gefaltet auf A 5 "HISTORISCHE KARTE der beiden Mansfelder Kreise - MANSFELDER GEBIRGSKREIS und SEEKREIS 1893".

INHALT DER KARTE:
"Bestehendee Orte (Oerter), Eingegangene Orte, Burgen, Warten, Klöster (Mansfelder Unterstr.), Klausen und Wüste Kirchen, Vorhistorische Wallburgen, Alte Heerstrasen, Jetzige Landesgrenzen (1893) und Kreisgrenzen, Alte Gaugrenzen, Archidiakonalsgrenzen, Alte Herrschaftsgrenzen, Alte Herrrschaftsgrenzen, Gaugerichtesplätze, Kaiserliche Berggrenze, Höhenangaben in Metern. Farblich Markierung der Grenzen rot = Schwabengau, blau = Friesenfeld, gelb = Hosgau, rot = Mansfelder Seekreis, grün = Mansfelder Gebirgskreis.

MIT DEN ORTSCHAFTEN DES MANSFELDER GEBIRGSKREISES: Abberode, Ahlsdorf, Alterode, Annarode, Arnstedt, Arnstein, Biesenrode, Blumenrode, Bräunrode, Braunschwende, Das neue Schloss bei Braunschwende, Conradsburg, Creisfeld, Dankerode, Endorf, Ermsleben, Falkenstein, Friesdorf, Gorenzen, Gräfenstuhl, Greifenhagen, Harkerode, Heringsdorf, Hettstedt, Sanct Jacobi-Kirche, Horla, Königerode, Kupferberg, Leimbach, Groß-Leinungen, Mansfeld, Mansfeld mit Dorf, Burg Schloss, Thal-Mansfeld, Meisdorf, Möllendorf, Molmerschwende, Morungen, Örner, Burgörner, Grossörner, Pansfelde, Piskaborn, Platendorf, Quenstedt, Rammelburg, Rotha, Siebigerode Siersleben, Sinsleben, Stangerode, Sylda, Thondorf, Ulzigerode, Vatterode, Walbeck, Welbsleben, Ober-Wiederstedt, Wieserode Wippra, Ziegelrode.
 
Weiter im VORWORTt schreibt Adolf Brinkmann über die Entstehung des umfangreichen Werkes:
„Die beiden Mansfelder Kreise lagen längst vollendet und fast druck­fertig vor, als ich von der Historischen Kommission der Provinz Sachsen mit der Aufgabe betraut wurde, den kunstgeschichtlichen Teil zu vervoll­ständigen. Dies hatte seinen Grund darin, dass in der Zwischenzeit andere Grundsätze für die Darstellung der Kunstdenkmäler der Provinz zur Geltung gekommen waren. Vorher war mehr ein Inventar der noch vorhandenen älteren Denkmäler gefordert worden als eine eingehende Darstellung. Später hat die Historische Kommission sich für eine umfassendere und tiefer eindringende Behandlung besonders der Baudenkmäler entschieden. Deshalb wurde eine Überarbeitung des kunstgeschichtlichen Teiles nötig. Mein Auftrag beschränkte sich jedoch auf die wichtigsten Denkmäler der beiden Mansfelder Kreise. Infolge dessen haben nur die wichtigeren Kirchen, Schlösser und Burgen Berücksichtigung gefunden. Dies ist der Grund für die hier und da wohl auffallende ungleiche Behandlung, die auch in den Zeichnungen hervortritt. Einigen von diesen liegen, photographische Aufnahmen des Herrn Elbelt in Eisleben zu Grunde, der auch die Platten für die unmittelbar reproducierten Darstellungen geliefert hat. Leider ist die Wiedergabe nicht immer gelungen.
Herrn Professor Grössler, dem bei weitem der grösste Teil der vorliegen­den Arbeit seine Entstehung verdankt, bin ich zu lebhaftem Danke verpflichtet für seine eifrige und selbstlose Unterstützung; seine umfassende und gründ­liche Kenntnis der alten Grafschaft Mansfeld ist so auch mir bei meinen Beiträgen zu gute gekommen.“

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, ISBN 978-3-938997