Neu

Heiligenstadt LUFTBILD-ATLAS - Luftbilder 1930–2015

Artikel-Nr.: 978-3-95966-244-4

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

19,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



Herausgegeben von Harald Rockstuhl, Rückstichbroschur, A 4, 72 Seiten. 

Luftbilder 1930–1940, 1963 und 1966
US-Aufklärungsflüge 1944 und 1945
Bildflüge 1985, 1989, 2011 und 2015

Heiligenstadt wurde vor allem ab etwa 1930 aus der Luft fotografiert. Die meisten Luftbilder machten private Unternehmen. Von diesen kauften die örtlichen Buchhandlungen Albert Multhauf’s; Eg.Wetzel, Buchhandlung sowie Bertold Stadermann, Buch-, Papier-, Kunst- und Schreibwarenhandlung, Musikalien, Musikinstrumente die Bilder auf und vertrieben diese als Ansichtskarten.

Dazu gehörte Hansa-Luftbild. Diese Firma wurde 1923 als Aero Lloyd Luftbild-Gesellschaft in Berlin gegründet. Drei Jahre später –1926 – von der Lufthansa AG übernommen und in Hansa Luftbild umbenannt. Auch die Firma Industriefotografen Klinke & Co. aus Berlin machte Aufnahme über Heiligenstadt. Jene Firma wurde 1927 als Photographische Werkstätten, Illustrations- und Postkartenverlag ins Handelsregister von Berlin eingetragen.

Etwa ab 1933 trugen die Ansichtskarten die Aufschrift „Freigegeben durch Prüfstelle des R.L.M.“ oder ähnlich. Am 2. Februar 1933 wurde die Verordnung über den Reichskommissar für die Luftfahrt erlassen, dazu kam auch recht bald jene Prüfstelle. 

Zahlreiche US-Aufklärungsflüge fanden 1944 und 1945 über Heiligenstadt statt. Heute einmalige Dokumente. Bekannt sind Flüge am 26. Dezember 1944, am 22. Februar 1945 sowie am 20. März 1945.

Nach der Einnahme von Heiligenstadt im April 1945 durch amerikanischen Verbände folgten dann US-Auswertungsflüge – so am 16. Mai, 19. Juli und am 22. Juli 1945.

Im Juli 1945 wurde Heiligenstadt an die Rote Armee übergeben. Sowjetische Flugzeuge fotografierten 1953 nahezu ganz Thüringen. Aufnahmen von Heiligenstadt sind nicht bekannt.

Von Heiligenstadt gibt es einige Ansichtskarten mit Luftbildern aus den Jahren 1963 und 1966. Ähnliche Aufnahmen aus jener Zeit liegen kaum von anderen Städten Thüringens vor. Angefertigt wurden diese vom Fotografischen Verlag Reinhard Kallmer aus Zwickau. 

Die INTERFLUG machte im Auftrag der Landesvermessung am 12. Mai 1980; am 22. Mai 1985 sowie am 5. Oktober 1989 genauste Aufnahmen von Heiligenstadt. Militärobjekte wurden geschwärzt dargestellt.

Am 12.7.2011 flog Autor und Herausgeber Harald Rockstuhl für das Buch „Die Unstrut aus der Luft“, dabei machte er auch einen Abstecher nach Heiligenstadt. Jene Aufnahmen findet man auch in dieser Ausgabe.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Diese Kategorie durchsuchen: ISBN 978-3-95966 (1-500)