Die alten Völker, Gaue und Ansiedlungen im heutigen Lande Gotha 1892 in Thüringen

Artikel-Nr.: 978-3-95966-167-6

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

19,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



Autor Karl Lerp, Taschenbuch A 4 im Nachdruck - alte Schrift, 164 Seiten. Das Buch wurde 1892 in Goldbach geschrieben und in Gotha veröffentlicht.

„Ein Thüringbuch“ der alten Völker, Gaue und Ansiedlungen im Lande Gotha aus dem Jahr 1892 ist neu erschienen.

Der Goldbacher Karl Lerp wirkte als deutscher evangelischer Theologe sowie Hilfsprediger von 1883 bis 1899 in Goldbach. Zahlreiche Chroniken und historische Schriften stammen aus seiner Felder.
Das 1892 in Goldbach geschriebene und in Gotha veröffentlichte Buch „Die alten Völker, Gaue und Ansiedlungen im heutigen Land Gotha – Ein Thüringbuch“ ist jetzt im Verlag Rockstuhl als Nachdruck erschienen.
Pfarrer Lerp widmete es dem damals 28 jährigen Adolf Bachofen von Echt aus Nußdorf bei Wien, seinem „Herrn und Gönner“.
Adolf Freiherr Bachofen von Echt (1864–1947) war ein bekannter österreichischer Industrieller und Mitbesitzer der Nußdorfer Bierbrauerei in Wien. Er erforschte Bernstein-Einschlüsse und pleistozäne Säugetiere. Wie er dazu kam, den Goldbacher Pfarrer für die Herausgabe des Buches (und auch anderer Bücher von Lerp) zu unterstützen ist leider nicht bekannt.
Schauen wir in das Buch „Die alten Völker, Gaue und Ansiedlungen im heutigen Land Gotha – Ein Thüringbuch“. Lerp geht in seinem 164 Seiten umfassende Werk auf Spurensuche. Er schreibt in seinem 1. Kapitel über „Die alten Völker“. Dabei beschreibt er das Wirken der Kelten, Hermunduren, Thüringer, Franken und Slawen in unserer Region. Diesen Abschnitt schließt er mit einem Anhang über „Die Gräberfunde im Gothaischen“ ab.
Im 2. Kapitel analysiert er „Die alten Gaue“ in „Nordthüringen“, „Mittelthüringen“ und „Südthüringen.“
Im 3. Kapitel geht er auf „Die alten Ansiedelungen“ ausführlich ein und sieht es im Anhang für Sinnvoll auch auf die „gefälschten Reinhardsbrunner Urkunden“ einzugehen.
Lerp sah sein Buch als „Bestandteil ... zu einer künftigen thüringischen Gesamtgeschichte“.
Auch wenn Sprache und Gedankengut aus vergangener Zeit stammen, gilt seine Forschung als eine gute Grundlage bei Thüringer Ortschronisten und Heimatforschern. Dort wird er heute noch als „Geheimtipp“ und dankbarer Quellengeber genutzt.

INHALT:
I.
Die alten Völker 1–10
 1. Die Kelten 1–13
 2. Die Hermunduren 13–26
 3. Die Thüringe 26–69
 4. Die Franken 62–89
 5. Die Slawen 89–103
 Anhang: Die Gräberfunde im Gothaischen 104–109

 II.
 Die alten Gaue 110–132
 A. In Nordthüringen 112–115
 B. In Mittelthüringen 115–130
 C. In Südthüringen 130–132

 III.
 Die alten Ansiedelungen 133–144

 Anhang:
 Die gefälschten Reinhardsbrunner Urkunden 145–157

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: ISBN 978-3-95966 (1-500), Lerp, Karl (Carl)