Victor Kircher 1893-1945 – Ein Lebensbild


Victor Kircher 1893-1945 – Ein Lebensbild

Artikel-Nr.: 978-3-937135-83-0

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

12,80

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



Victor Kircher war der letzte Kampfkomandant von Langensalza und wurde 1945 von der SS erschossen. Seine Familie beschreibt sein Leben und die Ereignisse um den Kampf um Langensalza im April 1945.

Lebensstationen: Saalfeld - Ruhla - Langensalza – Von Renate Bähring, Paperback, 62 Seiten, 52 s/w und 10 farbige Fotos und eine Karte.

 

Inhalt:

Herkunft 7
Kindheit und Jugend 9
Erster Weltkrieg 19
Rechtsanwalt und Notar in Ruhla 23
Nationalsozialismus und Familie 28
Zweiter Weltkrieg 35
Einsatz und Tod in Langensalza 37
Bild der Familie nach Kriegsende 46
Nachspann 52
Erinnerungen an Victor Kircher in Bad Langensalza 57
Quellenverzeichnis 62.
Aus dem Vorwort: Am 5. April 2005 wurde das Buch Der Kampf um Ufhoven und Langensalza 1945 im Friederickenschlösschen zu Bad Langensalza vorgestellt genau an dem Tag, als vor 60 Jahren in einem siebenstündigen Kampf versucht wurde, Ufhoven und Langensalza zu verteidigen und Langensalza schließlich an die Amerikaner übergeben wurde.
In diesem Buch wird u.a. der Einsatz des Standortältesten Victor Kircher gewürdigt, der die Stadt kampflos übergeben wollte, um sinnloses Blutvergießen zu vermeiden und deshalb von einem SS-Offizier erschossen wurde.
Angehörige von Freunden und Bekannten der Familie Kircher, waren interessiert daran, mehr über den Menschen Victor Kircher zu erfahren und gaben den Anstoß, sein Leben einmal umfassend darzustellen. Wesentlich fördernd bei der Ausführung dieses Gedankens wirkte Dr. Klaus-Dieter Abeßer aus Magdeburg, dessen Vater mit Victor Kircher eng befreundet war.
Schriftstücke und Fotos aus dem Familienarchiv, Erinnerungen an Gespräche mit zahlreichen Verwandten, Freunden und Bekannten, die bewegten Anteil am Schicksal Victor Kirchers nahmen und nicht zuletzt an viele Erzählungen und Berichte Gertrud Kirchers, seiner Ehefrau, die in ihren Kindern das Andenken an deren Vater bis zu ihrem eigenen Tod hochhielt, ermöglichten mir, ein Bild seines Lebens nachzuzeichnen.
Saalfeld, im Mai 2005 Renate Bähring

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: ISBN 978-3-937135, Biografien, 1914–1918 – 1. Weltkrieg, 1933–1945, Bähring, Renate