Thüringer Burgen und Wehranlagen im Mittelalter


Thüringer Burgen und Wehranlagen im Mittelalter

Artikel-Nr.: 978-3-934748-43-9

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

22,80

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Autoren: Werner Mägdefrau, Rainer Lämmerhirt, Dana Lämmerhirt, Festeinband, 184 Seiten, 100 Fotos, 3. Auflage 2010

 

Inhalt:

Vorwort 5
Kapitel I
Historisch-kulturelle Grundlagen 6
Kapitel II
Burgen und Wehranlagen im frühen Mittelalter 18
Kapitel III
Burgen und Wehranlagen im historischen Wandel des
11. Jahrhunderts bis zur Ersterwähnung der Wartburg (1080) 36
Kapitel IV
Reichsburgen und Königspfalzen im 12./ 13. Jahrhundert 41
Kapitel V
Burg - Recht - Landfrieden 47
Kapitel VI
Burg - Landesherrschaft - Territorialpolitik im hohen Mittelalter 53
Kapitel VII
Die staufische Burg als Bauwerk, Höhe- und Glanzpunkt der
Burgengeschichte und des Rittertums 79
Kapitel VIII
Bemerkenswertes über weitere Burgen 97
Kapitel IX
Burg und Stadt 113
Kapitel X
Burgen und Wehrbauten im späten Mittelalter 141
Kapitel XI
Streifzug durch Thüringer Burgen und Wehranlagen 167
Literaturverzeichnis 175.

 

Aus dem Vorwort:

Zu den schönsten Regionen Deutschlands zählt zweifellos Thüringen mit seinen beeindruckenden Wäldern, seinen bunten Wiesen und seiner spannenden Geschichte. Durchstreift man Thüringen mit dem Auto oder auch zu Fuß ziehen uns viele malerische, alte Städte und gemütliche Dörfer in den Bann.
Dem Blick des Wanderers fällt aber eines ganz bestimmt auf, wo man auch verweilt, eine Burg oder Burgruine werden die schweifenden Augen finden.
Neben dem Rheinland ist Thüringen das burgenreichste Bundesland in Deutschland.
Die alten Burgen und Wehranlagen heben sich wie keine anderen Bauwerke in der Thüringer Landschaft ab. Sie fallen auf. Der Betrachter stellt sich die Fragen: Wann wurde die Burg erbaut und von wem, wer wohnte auf ihr, wie lebten die Menschen damals ...?
Den Autoren ist es zu danken, daß der Leser mit auf eine spannende Spurensuche genommen wird und auf eine ganz besondere Weise zum Entdecker wird. Der Leser erfährt nicht nur von der Geschichte der einzelnen Burgen und Wehranlagen, sondern kann ihre Existenz und Bedeutung in der Thüringer Geschichte eingebettet finden und zuordnen.
Bücher über Thüringer Burgen gibt es zugegebenermaßen schon zahlreiche. Mit diesem Werk werden aber zahlreiche neue Betrachtungsweisen dargeboten, die auch dem Kenner der Thüringer Burgenlandschaft viele Neuigkeiten bieten werden.
Ich freue mich besonders, daß dieses Buch ein interessantes 'Autorengespann' (man verzeihe mir diesen Ausdruck) verwirklicht hat. Zum Einen mit Prof. Dr. Werner Mägdefrau als Thüringens renommiertem Mittelalterforscher. Als zweiten Autor, Werner Mägdefraus ehemaliger Student und heutigem Autor zahlreicher historischer Bücher: Rainer Lämmerhirt und zum Dritten Rainer Lämmerhirts Tochter und heutige Geschichtsstudentin Dana Lämmerhirt. Ein 'Dreigenerationenbuch.' ...
Bad Langensalza im September 2001 Harald Rockstuhl

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Thüringen im späten Mittelalter 1310––1482 (Band 4) Thüringen im späten Mittelalter 1310––1482 (Band 4)
39,95 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Abenteuer im Hainich
11,80 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Lämmerhirt, Rainer, ISBN 978-3-934748, Mägdefrau, Werner Prof. Dr., Burgen Schlösser, Lämmerhirt, Dana