Sagenbuch des Rhöngebirges 1842


Sagenbuch des Rhöngebirges 1842

Artikel-Nr.: 978-3-86777-446-8

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

9,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



von Ludwig Bechstein – Reprint (Wortgetreue Transkription es Originaltextes: „Sagenschatz des Frankenlandes“ und„ Die Sagen des Rhöngebirges und des Grabfeldes“). Paperback mit 88 Seiten, 6 Fotos und Abbildungen.

 

Weitere Informationen:
„Das Rhöngebirge hat so wenig Mangel an Sagen, die zum Theil recht originell sind, als der Thüringerwald, der Harz und andere deutsche Binnengebirge, allein diese Sagen sind minder bekannt, als jene der größeren und mehr bereisten Ländergebiete, und wollen sorgsam aufgesucht sein. In den Büchern über die Rhön, deren wir einige recht gut geschriebene besitzen, ist immer nur leise auf die hie und da vorkommende Sage hingedeutet; die ehrenwerthen Verfasser fürchteten Traditionen sich blößen geben, und von den Verächtern der Sage als nicht aufgeklärt verschrieen zu werden. Uns, die wir gegen Tadel solcher Art vom Kopf zu Fuß gepanzert sind, so daß seine Pfeile mit Lächeln von uns abprallen sehen, weil es uns erstes Strebeziel und Lebensauf-gabe ist, die verklingende Sage des Volkes an das Licht zu ziehen und in ihrer Reinheit und Aechtheit den Nachkommen aufzubewahren, ist dadurch, daß wir so gut als keine Vorgänger auf der mühsamen Wanderung hatten, das Sammeln merklich erschwert worden, dafür wird uns aber auch die Freude, des Neuen und vorher nicht Bekannten recht viel zu geben, und namentlich eine Menge mündlicher Sagen, die wir auf diesen Wanderungen vernommen.“     Ludwig Bechstein 1842

 

Inhalt.
An das Frankenland    6
Einleitung    9

Ur-Sagen des Frankenlandes    13
    1. Des Frankenlandes Name    14
    2. Des Frankenlandes älteste Herrscher    14
    3. Des Frankenlandes heidnischer Kult    15
    4. Von dem altfränkischen Götzen Lollus    16
    5. Vom Eingang des Christenthums im Frankenlande    17
    6. Die heilige Bilhildis    18
    7. Der heilige Kilian, des Frankenlandes Apostel    21
    8. Gozbert und Geilana    22
    9. Des Frankenlandes spätere Grenzen und Herrscher    24
10. Karl der Große und die Nordelbinger    25

Sagen des Rhöngebirges    29
Einleitung    29
    1. Sündershausen    30
    2. Das Wolfshaupt    31
    3. Das Fladdig    32
    4. Die Disburg    33
    5. Die ausgewühlte Glocke    33
    6. Schwedenstücklein    34
    7. Wald ohne Wipfel    34
    8. Erscheinender Nachfolger    35
    9. Das Kuppenfrauchen    36
10. Die Kutten    37
11. Das Wandern    38
12. Das wüthende Heer    38
13. Die Schwerbeladenen    39
14. Die fliegenden Knaben    39
15. Der Goldborn am Baier    42
16. Die Goldfündner    43
17. Die Wunderblume am Baier    45
18. Der Baier, ein Wetterprophet    45
19. Rockenstuhl    46
20. Der Engelsberg    46
21. Der Storchsbrunnen    47
22. Das Landgrafenbrünnchen und die Landwehr    47
23. Der Weiber Wetzstein zu Kalten-Westheim    48
24. Burg Auersberg    49
25. Der letzte Herr von Auerbserg (Variante der vorstehenden Sage)    50
26. Das Marienbild auf dem Battstein    51
27. Die Milseburg    52
28. Der Teufelsstein und die Teufelswand    53
29. Der Brunnen des heiligen Gangolfus    54
30. Gangolfskeller    55
31. Muttergottesbild am Fels    55
32. Von einem frommen Einsiedel auf der Milseburg    56
33. Vom Göllenhörner    57
34. Die tollen Dittisser    57
35. Das Dittisser Geläute    58
36. Der Kirchenbau zu Dittis    58
37. Die Weiberstühle    59
38. Die Steuersimpeln    60
39. Der Boinzeküppel    61
40. Die Kuh-Eier    61
41. Kilianskopf und Hof    62
42. Der Heppberg    62
43. Das Muttergottesbid zu Urspringen    63
44. Der heilige Kreuzberg    63
45. Bischofsheim    65
46. Abt Fingerhut    66
47. Die Osterburg    66
48. Die Schwedenschanze    67
49. Burg Ravensteiner Glocke    68
50. Die versunkenen Dörfer    69
51. Die Moortänzerinnen (Variante der vorstehenden Sage)    69
52. Von der Hildenburg    70
53. Gangolfsberg. Teufelskirche    71
54. Die Teufelsmühle    71
55. Der Spiel- oder Loosberg    72
56. Die Ritter von Steinau    72
57. Von der Burg Haselstein und der Ritter Schmach    75
58. Burg und Dorf Poppenhausen    76
59. Das wackre Edelfräulein    76
60. Vom Guck-Ei    77
61. Vom großen Auersberg    78
62. Burg Ebersberg oder die Eberzwackel    79
63. Die Ritter des Ebersberges    80
64. Verwünschtes Schloß Dreistelz    80
65. Der feurige Mann    82
66. Die Schatzgräber    83
67. Der Todtemannsberg    83
68. Die Gründung vom Kloster Frauenrode    84
69. Die luftige Brücke    86
70. Waldaschach    86

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: ISBN 978-3-86777(1-500), Bechstein, Ludwig, Sagen & Geschichten, Rhön