Heft 6 – Bau- und Kunstdenkmäler – SAALFELD 1889


Neu

Heft 6 – Bau- und Kunstdenkmäler – SAALFELD 1889

Artikel-Nr.: 978-3-86777-354-6

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

24,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



 

 

[HEFT VI] – Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens - Bau- und Kunstdenkmäler des Kreis Saalfeld - Amtsgerichtsbezirk Saalfeld

Reprint, 176 Seiten mit 60 Abbildungen, Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens - HERZOGTHUM SACHSEN-MEININGEN, Autor Prof. Dr. Paul Lehfeld.

Herausgegeben von den Regierungen von Sachsen-Weimar Eisenach, Sachsen-Meiningen und Hildburghausen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Coburg und Gotha, Schwarzburg-Rudolstadt, Reuss älterer Linie und Reuss jüngerer Linie, HEFT 6 (von 41), 21 x 14,8 cm, FESTEINBAND.

BISHERINGE AUFLAGEN: 1. Auflage – 1889 –Verlag von Gustav Fischer, Jena.. - 1. Reprintauflage 2013 im Verlag Rockstuhl.

 

 

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliche Einleitung 1

Arnsgereuth 6

Aue am Berg 7

Beulwitz 8

Birkenheide 9

Birkigt 10

Catharinau 11

Crösten 11

Dorfkulm 12

Garnsdorf 12

Gorndorf 12

Graba 13

Grosskochberg 139

Hoheneiche 28

Jehmichen 30

Köditz 30

Langenschade 31

Lausnitz 34

Lositz 34

Obernitz 35

Oberpreilipp 38

Oberwellenborn 39

Reichenbach 40

Röblitz 42

Rödelwitz 43

Saalfeld 47

Schlosskulm 126

Unterpreilipp 126

Unterwellenborn 126

Unterwirbach 130

Volkmannsdorf 131

Weischwitz 132

Weissbach 134

Weissen 134

Wickersdorf 137

Wittmannsgereuth 137

Zusätze und Berichtigungen 139

 

Einleitung

Der vorliegende Amtsgerichtsbezirk ist der erste, in welchem dem Verfasser vergönnt war, die sämmlichen Orte (mit Ausnahme der kleinen, von Herrn Architekt Timler allein besuchten: Jehmichen und Lositz) und ihre Kunstdenkmäler persönlich zu besichtigen; ebenso hat er selber, unter freundlicher Unterstützung des Herzoglichen Archivars, Herrn Professor Koch in Meiningen, die gesammte Literatur, soweit sie ihm zugänglich war, durchgenommen und, fast fürchtet er, in zu weitgehender Weise, verarbeitet. Dazu forderte die hervorragende Bedeutung des Amtsgerichtsbezirkes und besonders der Stadt Saalfeld auf, von deren alter Kunstblüthe erhebliche grössere und kleinere, bis auf unsere Tage herüber gerettete Reste beredtes Zeugniss geben, wir auch die literarischen Quellen hier verhältnissmässig reichhaltig fliessen. Aus den verstreuten Mosaiksteinen der wirklich vorhandenen Denkmäler-Reste und des literarischen Stoffes habe ich versucht, eine kunstgeschichtliches Gesammtbild der Stadt herzustellen. Das Bild bedarf noch der Vervollständigung durch weitere Erforschung des bisher unverarbeiteten Urkunden-Stoffes. Zumal im Rathsarchiv zu Saalfeld ruhen noch so manche schätzungswerthe Schriftstücke; sie an das Tageslicht zu ziehen, möchte eine mühevolle, aber dankenswerthe Arbeit für die treugesinnten Ortshistoriker sein.

 

Der Amtsgerichtsbezirk Saalfeld.

Der Amtsgerichtsbezirk Saalfeld liegt im gleichnamigen Kreise zu beiden Seiten der thüringischen Saale, grenzt im Norden an den altenburgischen Amtsgerichtsbezirk Kahla, im Nordosten und Osten an den zum saalfeldischen Kreis gehörigen Amtsgerichtsbezirk Pössneck und an den preussischen Kreis Ziegenrück, im Südosten an den schwarzburg-rudolstädtischen Amtsgerichtsbezirk Leutenberg und einen andern Theil des Kreises Ziegenrück, im Süden an den Amtsgerichtsbezirk Gräfenthal vom saalfeldischen Kreis, im Westen und Nordwesten an das Amtsgericht Rudolstadt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: ISBN 978-3-86777(1-500), Lehfeldt, Paul Prof. Dr., Sachsen-Meiningen, Saalfeld