Drucken

Sinnecker, Günther

Sinnecker, Günther

Sinnecker, Günther

Foto (privat): Günther Sinnecker (l.) und Hans-Joachim Blankenburg (r.).

"Kurz nach dem Ersten Weltkrieg wurde ich im Jahre 1921 geboren. In dieser Zeit gab es in Deutschland die Weimarer Republik. Nach einer kurzen wirtschaftlichen Blüte versank das Land in tiefer Arbeitslosigkeit. Es gab 7 Millionen Arbeitslose bei 62 Millionen Einwohnern. Die Arbeitslosenunterstützung war ein Almosen, das Elend unbeschreiblich. Die Auswirkungen der wirtschaftlichen Depression mussten auch wir Kinder ertragen. In dieser Situation kamen die Nationalsozialisten an die Macht. Für viele Menschen bedeutete das ein Ende der Arbeitslosigkeit. Öffentliches Fernsehen und einen investigativen Journalismus gab es nicht. Der Deutsche Rundfunk und die Tageszeitungen verbreiteten nur Wunderdinge. Eine geschickte Propaganda vermittelte uns den Eindruck, dass deutsche Interessen ernsthaft bedroht würden, so dass es für unsere Generation selbstverständlich war, das Vaterland zu schützen. Ich weiß von meinen Eltern, die den ersten Weltkrieg erlebt hatten, dass bei ihnen die Besorgnis überwog. So wurde ich auch mit 18 Jahren Soldat, bekam eine Ausbildung zum Flugzeugführer und war schließlich Fluglehrer in Langensalza. Die Entwicklung eskalierte... Auf Wunsch meiner Kinder und Enkelkinder habe ich meine Erlebnisse und Erfahrungen als Pilot der Deutschen Luftwaffe von der Grundausbildung bis zum Zusammenbruch des Deutschen Reiches aufgeschrieben. Nicht als Dokumentation, sondern als sehr persönliche Schilderung eigenen Erlebens. Der Zweite Weltkrieg, in den die deutsche Jugend in gutem Glauben eingetreten war, hat viele, viel zu viele Menschenleben gekostet. Ein wesentlicher Teil des Luftkrieges spielte sich über dem deutschen Reichsgebiet ab. Deshalb wird hier auch über Reichsverteidigung berichtet. Es ist zu hoffen, dass nachfolgende Generationen diese Erfahrungen in Erinnerung behalten und den Frieden als höchstes Gut zu bewahren helfen. (von Günther Sinnecker | Einführung zum Thema „Langensalza und die Zeit danach" | aus dem Buch "Luftkrieg über Mittelthüringen 1944–1945")


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 978-3-86777-057-6

von Hans-Joachim Blankenburg & Günther Sinnecker, Festeinband, 286 Seiten und 246 Abbildungen.

29,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand