Drucken

Runau, Kerstin

Runau, Kerstin

Runau, Kerstin

Foto: fotografie-runau.de.

1987 begann sie in Gotha ihre Ausbildung als Bürokauffrau. Bis August 2004 übte sie diesen Beruf aus – leider war es nie ihr Traumberuf. Da es sie immer mehr in den künstlerischen Bereich zog, machte sie ihr Hobby zum Beruf.
Schon seit einigen Jahren beschäftigt sie sich mit abstrakter Malerei, später mit Aktmalerei. Dabei liebt sie es, mit den Farben zu spielen und Räume ausdrucksvoller erscheinen zu lassen.
Irgendwann entdeckte sie die Fotografie für sich. Am meisten fasziniert sie hierbei das Fotografieren von Menschen als Portrait und Akt. Hier kann sie dem Menschen zeigen, wie schön er wirklich ist. Jeder Mensch hat eine schöne Seite und eine weniger schöne Seite, die erstere gilt es für sie zu entdecken und bildlich festzuhalten.
Beim Fotografieren ist sie immer auf der Suche nach dem richtigen Hintergrund für das jeweilige Model. Sie zieht es vor, die Fotos in der freien Natur zu machen, da die Auswahl der Möglichkeiten einfach größer ist. Als Wahl-Bad Langensalzaerin nutzt sie die Foto-Touren durch Stadt und Umgebung, ihre neue Heimat aus einem anderen Blickwinkel heraus durch das Objektiv zu betrachten und die schöne grüne Seite der Kleinstadt in Momentaufnahmen festzuhalten.
Sie möchte ihren Bildern einen künstlerischen Charakter verleihen. Ein Bild muss ausdrucksvoll sein und nicht langweilig, es muss einen Menschen ansprechen. So sprechen diese Bilder, die sonst für Kerstin Runau Hintergrundbilder wären und die nun im Vordergrund des Buches stehen, ihre eigene Sprache. (aus Gärten in Bad Langensalza, Verlag Rockstuhl)