Drucken

Brauer, Walter

Brauer, Walter

Brauer, Walter

(Aufnahme Sammlung Walter Brauer)

Im Dezember 1929 kam ich in Kleinheringen, Kreis Naumburg zur Welt. Baldiger Umzug bescherte mir sieben Jahre Kindheit in Ollendorf, wo ich in die Volksschule kam. Meine weitere Schulzeit setzte ich nach abermaligem Umzug in Tiefurt und dann in Weimar fort. In Weimar kam ich im damaligen „Fritz Saukelwerk, Weimar“ in die Lehre als Spitzendreher. In dieser erwachte in mir der Wille zu höherer technischer Bildung. Die letzten Kriegsmonate (Bombenangriffe, Luftschutzkeller, Volkssturm, totale Niederlage) setzten diesem Bestreben das Aus. Nach dem Überlebensglück bestimmten Trümmerberge, schwer getroffener Lehrbetrieb, und sonst dringend Notwendiges in Weimar und Buchenwald, was zu tun war. Diese Zeit ließ mich reifen, wie keine andere, gab mir neuen Willen. Es folgten Lehrabschluss, Technikerstudium in Meißen, dann Konstruktionstätigkeit im dortigen Turbowerk, in Dresden ein Abendstudium mit Ingenieurabschluss. Dort hatte ich bereits als Konstrukteur im Konstruktions- und Entwicklungsbüro für Strömungsmaschinen begonnen, brachte da neue Lösungen zum Patent. Umstände mit politischem Hintergrund zufolge begann ich in der Zentralstelle für Standardisierung NAGEMA (Nahrungs- und Genussmittelmaschinen), die durch meine Fachpublikationen und Mitwirkung bei Industrieprojekten zu meiner Anstellung im Institut für Datenverarbeitung Dresden führte. Doch das Institut gab seine Kompetenz für Technisch-Technologisches an das ZIF (Zentralinstitut für Fertigungstechnik) im heutigen Chemnitz ab. Einen eventuellen Umzug ausschließend, arbeitete ich in der Folge bis zum Vorruhestand im Transformatoren- und Röntgenwerk Dresden, wo mich meine Grunderfahrungen als Konstrukteur schließlich in die Entwicklung von Röntgengeräten brachte und mir letztlich die Weiterentwicklung eines Siemens in Auftrag gegebenen Gerätes übertragen wurde. 
Nunmehr befasse ich mich mit Genealogie und Lebensbeschreibungen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 978-3-86777-195-5
Erinnerungen von Walter Brauer, Festeinband mit 146 Seiten und 25 Fotos und 3 Zeichnungen.
19,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand