Die Häuser-Chronik der Stadt Erfurt 1878 - Band 2 von 2

Artikel-Nr.: 978-3-95966-719-7

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

29,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 3.95 € – ab 40 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 15,95 €]



Autor: Bernhard Hartung, Reprint von 1878, Altdeutsche Schrift, Taschenbuch, 404 Seiten mit 3 Abbildungen, Band 2 von 2. Mit einem Vorwort von Hans-Peter Brachmánski. 

INHALT:

Der Dom (Marien-Pfarrkirche), Am Friedrich-Wilhelm-Platt (Domplatz 10)

Das katholische Waisenhaus. Regierungsstraße Nr. 44, (früher Reinhardsbrunnerhof)

Das Haus Bahnhofstraße Nr. 38

Das Wohnhaus Futterstraße Nr. 20

Die Kaufmanns-Kirche. Anger Nr. 81

Die Johannes-Kirche. Johannesstraße Nr. 141 und Thurm Nr. 142

Die St. Benedicti-Kirche. Vormals an der Krämerbrücke gelegen am sogenannten Benedictsplatz.

Das Hotel Victoria. Bahnhofstraße Nr. 8

Das Große Hospital. Hospitalplatz 14 und 15

Die Hospital-Pfarrkirche. Hospitalplatz 14 und 15

Das Kleine oder Duderstadtsche Hospital. Hospitalgasse (sonst Neugasse) Nr. 6

Das Wohnhaus Krämpferstr. Nr. 55 und 56. Die Kunstgärtnerei von Platz & Sohn

Die Bartholomäikirche und deren Thurm. Anger Nr. 55

Die Thomas-Kirche. Löberstraße 18

Das Karthäuser-Kloster, früher an der Stelle der Häuser Karthäuser-Straße 11 bis 31

Die Marienstiftung. Hopfengasse Nr. 8 und Karthäuserufer Nr. 12

Das Katholische Krankenhaus. Karthäuserstraße Nr. 58

Lucius-Hebelstiftung. Siechenhaus. Karthäuserstraße Nr. 57

Der Cyriaxberg (Cyriaxburg) bei Erfurt

Die Martini-Pfarrkiche. Brühlerstraße Nr. 55

Martini-Kaserne. Martinsgasse Nr. 2. Früher das Martins-Kloster

Das Brühler Gemeinde-Haus, vormals Elendsherberge, später Brühler Schulhaus. Brühlerstraße Nr. 5

Das Petri- und Pauli-Kloster (Benedictiner-Ordens) vormals auf dem Petersberge

Die Petri- und Pauli-Kirche vormals auf dem Petersberge

Die Sankt Leonardi-Kirche auf dem Petersberge

Das Lauen- oder Löwen-Thor

Der Friedrich-Wilhelmplatz

Die Bonifacius-Kapelle. Severi-Hof Nr. 1

Das Andreas-Schulhaus für die Servatius-Pfarrkirche. Pergamentergasse Nr. 36

Die Andreas-Kirch. Andreasstraße Nr. 14

Das Königliche Proviantamt. Große Ackerhofsgasse Nr. 7 und 8

Die Mauritii-Kirche vormals Moritzgasse Nr. 30 gelegen

Das Gartengrundstück Michaelisstraße Nr. 24, früher die St. Georgii-Kirche

Städtisches Siechenhaus. Michaelisstraße Nr. 14

Die Evangelische Mägde-Anstalt. Hirschlachufer Nr. 45

Vol’sche Rettungs-Anstalt für verwahrloste Knaben. Farbengasse Nr. 2

Warte- und Pflege-Anstalt für kleine Kinder. Michaelisstraße Nr. 14

Die Michaelis-Pfarrkirche. Michaelisstraße Nr. 11

Die Aegidii-Kirche. Wenigenmarkt Nr. (1261) 4, jetzt Wohnhaus.

Das Schotten-Kloster-Kirche zu Sanct Jacob, jetzt Nicolai-Kirche. Große Schottengasse Nr. 2

Die Königl. Kriegsschule, früher das Schottenkloster. Große Schottengasse Nr. 1

Die Häuser Futterstraße Nr. 15 und 16 mit dem Kaisersaal, vormals Stadttheater.

Die Martini (intra)= Pfarrkirche. Vormals an der Schlösserbrücke gelegen.

Die Allerheiligen-Pfarrkirche. Marktstraße Nr. 43

Die Mariae-Magdalenen-Kapelle. Kleine Arche Nr. 6

Das Rathaus (Rathhaus). Fischmarkt Nr. 1

Der Rheinische Hof, früher die St. Viti-Kirche. Langebrücke Nr. 29

Die Neuwerks-Kirche oder Kirche zum heiligen Kreuz. Klostergang Nr. 3

Das Königliche Seminar, früher Neuwerkskloster. Klostergang Nr. 4

Das Haus Augustinerstraße Nr. 30, vormals Pfortnerhof.

Die Häuser Regierungsstraße Nr. 53–56, vormals der Paulinzellerhof.

Die heilige Brunnenkirche, Fischersand Nr. 24

Die Wipperti- (St.Wigberti) Pfarrkirche, auch Augustiner-Kirche genannt. Regierungsstraße Nr. 75 und 76

Das Militair-Casino und die Miliair-Montirungskammer früher Augustinerkloster. Regierungsstraße Nr. 74

Das Königliche Gymnasium, früher Jesuiten-Collegium, Schlösserstraße Nr. 7

Das Kaiserl. Reichs-Postamt, vormals genannt das Haus zum güldenen Hirsch und Rosenberg, Anger Nr. 68

Die St. Laurentius-Kirche, Schlösserstraße Nr. 1544

Das Ursuliner Kloster, auch Maria-Magdalenen-Kloster, Anger Nr. 4

Die Regler-Pfarrkirche, Bahnhofstraße Nr. 7

Das Kloster St. Augustini, jetzt Grundstück Bahnhofstraße Nr. 5

Der Nicolai-Thurm, früher mit der Deutsch-Ordenskirche verbunden. Augustinerstraße Nr. 7

Das Königliche Militair-Lazareth, früher Cyriaxkloster, Hügelgasse Nr. 1

Die beiden Häuser Gotthardstraße Nr. 18 und 19, früher die Gotthardi-Kirche

Das Junk’sche Wittwenhaus, Johanneskirchhof Nr. 6

Das Wittwenhaus der Kaufmanns-Gemeinde, Krämpfermauer Nr. 12

Das Armen-Hospital, vormals Lazareth, Hospitalplatz Nr. 6

Das evangelische Krankenhaus, Lindenweg Nr. 6

Von Clemens-Milwitz-Stiftung für arme Dienstboten, Krämpferstraße Nr. 54

Das vormalige Augustiner-Eremiten-Kloster Comthurgasse Nr. 7 und die Augustiner-Kirche, Augustinerstraße Nr. 10

Das Maritiusstrift, Comthurgasse Nr. 7

Das Evangelische Waisenhaus, Comthurgasse Nr. 8

Der Bahnhof der Thüringischen Eisenbahn.

Die Hoffmann’sche Tabaksfabrik, Haus „zum goldenen Rad,“ Marktstraße Nr. 50

Die Barfüßerkirche, Barfüßerstraße Nr. 20

Die Taubstummen-Unterrichts-Anstalt, Predigerstraße Nr. 8

Das Provinzial-Hebammen-Institut.

Die St. Pauli-Pfarrkirche, Paulstraße Nr. 1

Das Predigerkloster, jetzt Höhere Töchterschule.

Das Prediger-Kirche

Der Hirschgarten mit dem Krieger-Denkmal.

Das Königliche Steinsalz-Bergwerk im Johannesfelde Nr. 7

Die Königliche Gewehrfabrik

Das Reinhardts-Denkmal

Der Herrmannsbrunnen am Roßmarkt

Die St. Severi-Pfarrkirche, (vormals Stifts-Kirche). Das Stift

Der Julius-Stadtgraben, früher Lauengraben unter der Julius-Burg genannt.

Der Rabenstein im Krämpferfelde

Der große Brand im Jahr 1472

Vogels-Garten, Dalbergsweg Nr. 30

Eine Raths-Decharge

Das Haus Michaelstraße Nr. 44 betreffend

Einiges über die Juden in Erfurt

Zum Israel’schen Garten auf der Judenschule, früher der Judentempel

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 3.95 € – ab 40 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 15,95 €]


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 3.95 € – ab 40 € Versandkostenfrei

[In EU-Länder zzgl. 15,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Thüringen, ISBN 978-3-95966 (501–999), Startseite, Erfurt